GfzK Galerie für zeitgenössische Kunst

Adresse
Karl–Tauchnitz–Str. 9–11
Leipzig
Sachsen

04107
Deutschland


Die Galerie für zeitgenössische Kunst ist 1990 aus einem Förderkreis zur Förderung nationaler und internationaler zeitgenössischer Kunst entstanden. Anfangs noch in wechselnden Räumlichkeiten ausstellend, ist die Galerie seit 1998 in der Herfuthschen Villa am Rande des Musikviertels untergebracht. 2004 kam noch ein Anbau hinzu, die GfzK-2, in der sich neben zusätzlicher Ausstellungsfläche auch ein Cafe und ein Museumsshop befinden.

In vielfältigen Ausstellungen zeigt die GfzK Gemälde, Grafiken, Fotografien, Skulpturen sowie Installationen und Medienkunst. Der Kern der museumseigenen Sammlung besteht aus einem Teil der Sammlung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI und wurde durch private Schenkungen, Ankäufe des Förderkreises der GfZK und Dauerleihgaben ergänzt.

Kommende Veranstaltungen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.