Respektor 19/2016 Die Medienrückschau

Am Montag widmet Lars Schmidt in der LVZ Jim Whitings Bimbo Town, wo am Samstag zuvor die nun wirklich letzte Party stattfand, so etwas wie einen Nachruf: Jim Whiting ist Mitte 60, eine Übergangslösung auf unbestimmte Zeit will er nicht mehr. So wird er seine Bimbo Town in Leipzig erst mal einpacken; laut Friedemann Jetter der zu seinem Team gehörte, wird es sie nie wieder geben. Wir hatten sie, immerhin 20 Jahre.

Am Donnerstag wird in der LVZ an unerwarteter Stelle, auf Seite 22, der Typograf und Buchgestalter Alexander Morgenstern von Rolf Richter in der Rubrik Gesichter in Leipzig vorgestellt.

Und am Sonnabend folgte dann noch eine Rezension zu Sharon Kivlands Ausstellung in der HGB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *